LOGO FIN1 wird vom gemeinnützigen Verein „Favola in Musica“ getragen.

EHRENMITGLIEDER
von „Favola in Musica“

Um so große Vorhaben wie dieses Projekt realisieren zu können brauchen wir nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern auch Menschen die an uns glauben und die mit ihrem Lebenslauf und dem von ihnen Geschaffenen für uns Vorbilder und so auch für unser Projekt und Vorhaben ein Leitstern sind.

So ist uns eine „Ehre“ und wir freuen uns über die Unterstützung von „Favola in Musica. Alte Neue Musik“ durch die Ehrenmitglieder des Vereines:

Teresa Berganza

Glenys Linos

Gerhard Persché

ÜBER DEN VEREIN

RECHTSFORM
Gemeinnütziger Verein

VEREINSTÄTIGKEIT
Förderung und Realisierung von sowohl spartenübergreifenden als auch spartenspezifischen Kunstprojekten(Musik, Darstellende Kunst, Bildende und Angewandte Kunst, Literatur).

VEREINSZWECK
Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt kreative und eigenwillige Kunstprojekte zu realisieren und der Allgemeinheit zugänglich zu machen, um so dem Gemeinwohl auf geistigem, kulturellem, materiellen Gebiet zu nützen.

FINANZIERUNG
Förderungen, Spenden (friends of favola), Crowd-Funding, Fundraising und Verkauf der projekt-eigenen materiellen, künstlerischen Endprodukte (z.B.: CD’s). Jeder Cent geht in die Finanzierung unserer künstlerischen Projekte. Sollten wir bei einem Projekt jemals „überfinanziert“ werden, fliesen diese Gelder automatisch in das nächste künstlerische Projekt.

RECHTSVORSCHRIFTEN
Vereinsgesetz, Zugang über das Rechtsinformationssystem des Bundes (RIS)

AUFSICHTSBEHÖRDE
Bundespolizeidirektion Klagenfurt, St.Ruprechter Straße 3, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

gefördert von

Kulturlogo_10

Fotografie  im Header: Moritz Schell